Geburtstagsshow für den Deutschen Alpenverein

Martin Gratz präsentierte mit zwei Kapellen seine Multivisionsshow in München.

Der Deutsche Alpenverein ist der größte Bergsteigerverein der Welt mit beeindruckenden Eckdaten. Im 150. Jahr seines Bestandes zählt der DAV fast 1,3 Millionen Mitglieder und bis zu zwei Millionen Tagesgäste auf 321 Hütten mit etwa 20.000 Übernachtungsplätzen. Aus der Taufe gehoben wurde der Verein 1869 im Münchner Gasthof „Blaue Traube“.

Die Münchner AV-Sektion lud aus diesem Anlass am 9. Mai zu einem Event mit starker Osttirol-Beteiligung in den Carl-Orff-Saal im Gasteig. Der Kalser TVBO-Vizeobmann Martin Gratz rückte in bekannter Manier mit der Trachtenmusikkapelle des Glocknerdorfes und dem Iseltaler-Blechbläserensemble in der Bayernmetropole an, um seine neueste Multivisionsshow „Berge Hütten Menschen“ zu präsentieren.

Wie in den bisherigen Inszenierungen „Feuer & Eis“, „Friede Freiheit Fairness“ und „Mythos Großglockner“ spielen die Musikanten auch in der aktuellen Performance live zu Bildern und Filmsequenzen auf der Großleinwand. Das Publikum in München applaudierte begeistert.

„Berge Hütten Menschen“ nennt Martin Gratz die Multivisionsshow mit Livemusik, die zum Jubiläum des Deutschen Alpenvereins in München gezeigt wurde.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren