Die Lienzer Bergbahn gehört hauptsächlich dem TVBO und der Stadt Lienz. Foto: Fred

Die Lienzer Bergbahn gehört hauptsächlich dem TVBO und der Stadt Lienz. Foto: Fred

Stadt Lienz „kauft“ 10.000 LBB-Aktien um einen Euro

Unicredit Bank gibt ihre Bergbahn-Anteile ab. 379.000 Aktien noch in Streubesitz.

Rund 5,3 Millionen Aktien der Lienzer Bergbahnen sind in Umlauf. Der Nominalwert einer Aktie beträgt derzeit 2,62 Euro. 10.000 Aktien wechselten jetzt um einen Euro den Besitzer. Die Unicredit Bank Austria in Lienz gab um diesen symbolischen Betrag ihr Paket an die Stadt Lienz ab. Der Gemeinderat nahm das Geschenk in der Sitzung vom 14. Mai an. Warum der TVBO nicht zugegriffen habe, wurde aus den Reihen der Opposition gefragt? Weil eine Aktienübertragung an den Verband komplizierter sei und sich die Gewichtung der beiden Mehrheitseigentümer durch den Deal nicht wirklich verschiebe, war die Antwort von Bürgermeisterin Elisabeth Blanik.

Tatsächlich hielt die Stadt am gesamten Grundkapital der Bergbahn von nominal 13.871.045 Euro bislang 42,36 Prozent. Durch das Unicredit-Paket steigt der Anteil nur unwesentlich auf 42,53 Prozent. Was kaum bekannt ist: 2014 verschenkte auch die Raika Lienz ihre Bergbahn-Aktien an die Stadt. Hintergrund solcher Transaktionen ist eine Strukturbereinigung. Einerseits stoßen die Banken ihre Anteile ab, weil sie nicht zum Kerngeschäft zählen und wenig bringen. Andererseits versuchen die beiden Großaktionäre den Streubesitz zu verringern, weil eine klare Eigentümerstruktur künftige Deals rund um die Bergbahn unkomplizierter macht.

Größter Aktionär der Lienzer Bergbahnen ist der TVBO als Mehrheitseigentümer mit 50,31 Prozent. 7,16 Prozent der Aktien – immerhin rund 379.000 Stück – befinden sich immer noch in Streubesitz von diversen Banken, Versicherungen, Gemeinden und Privaten.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
Lz

Ein Freudentag für die Bank Austria Theurl weg und Aktien weg!

chiller336

26.200 euro zum wert von 1 euro .... naja die banken können ja mit unserem geld das kapital so verschleudern .... zinsen für kontokorrentkredit usw machts ja möglich