Die Hausherren in Blau hatten bei Derby in der Theurl Arena das bessere Ende für sich und überholten Debant auch in der Tabelle. Foto: Brunner Images

Die Hausherren in Blau hatten bei Derby in der Theurl Arena das bessere Ende für sich und überholten Debant auch in der Tabelle. Foto: Brunner Images

Assling gewinnt Derby gegen Debant mit 3:1

Vormarsch der Oberländer auf den vierten Tabellenplatz der Unterliga West.

Nur 48 Stunden nach dem 4:0 Sieg im Nachtragsspiel über die SGA Sirnitz traten die Hanser-Schützlinge auf eigenem Rasen zum Osttirol Derby gegen den FC-WR Nußdorf/Debant an. Vor rund 500 fußballbegeisterten Zusehern begannen beide Mannschaften in der Theurl Arena recht aggressiv und so entwickelte sich eine hochinteressante Partie. Es gab auf beiden Seiten zunächst jeweils eine – ungenutzte – Halbchance. Mit einem herrlichen Freistoß brachte dann FC-WR Kapitän Dominik Tagger seine Elf nach 26 Minuten mit 1:0 in Führung. Aber die Antwort der taktisch sehr klug agierenden Hausherren ließ nicht lange auf sich warten. Florian Huber, der bereits im Nachtragsspiel gegen Sirnitz zweimal ins Schwarze traf, stellt mit einem Volleyschuss ins lange Eck auf 1:1. Dies war dann zugleich auch der Pausenstand.

Nur wenige Sekunden nach dem Wiederanpfiff kannte dann der Jubel unter den Asslinger Fans keine Grenzen mehr. Marko Dokovic versenkte einen Freistoß zur 2:1 Führung. Die Hausherren blieben am Drücker und Pascal Kofler fand kurz darauf eine Riesenchance auf den dritten Treffer vor, scheiterte aber aus kurzer Distanz. Danach kontrollierte Assling das Spiel und ließ mit einer starken Defensivleistung keinerlei Debanter Konterchancen zu. Die endgültige Entscheidung fiel in der 71. Minute. Und es war der Goalgetter der Hausherren, Denis Kerrniqi, der mit einem Schuss ins lange Eck auf 3:1 stellte. Es war sein 18. Saisontreffer!

Dies war dann zugleich auch der Schlusspunkt in diesem Osttirol Derby, das Assling-Trainer Markus Hanser nach dem Schlusspfiff wie folgt kommentierte: „Ein verdienter Sieg in einem tollen Derby. Wir waren heute spielerisch und kämpferisch klar besser und ich muss meiner Mannschaft ein Pauschallob aussprechen“. Mit diesem Sieg, es war zugleich der erste volle Erfolg in dieser Saison in einem Osttirol Derby, überholten die Asslinger in der Tabelle der Unterliga West den FC-WR. Sie liegen nun als bester Osttiroler Verein auf dem ausgezeichneten vierten Tabellenplatz.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren