Arbeitsunfälle in Virgen und Obertilliach

Schwer verletzt wurde am 21. Mai ein 73-jähriger Mann in Virgen, der bei Bastelarbeiten mit der Hand in das Sägeblatt der Tischkreissäge geriet und nach der Erstversorgung durch den Hausarzt in das LKH Klagenfurt geflogen werden musste.

Mehr Glück hatte ein 69-jähriger Einheimischer in Obertilliach/Bergen, der einen liegenden Baum vom Wurzelstock abschnitt. Dabei fiel ihm der Stamm auf den Fuß. Er konnte sich selbst nicht befreien und verständigte via Handy seine Angehörigen. Die Feuerwehr Obertilliach befreite den leicht Verletzten. Er wurde aus dem unwegsamen Gelände mit dem Hubschrauber geborgen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren