Foto: Brunner Images

Foto: Brunner Images

Radfahrer auf der B100 in Osttirol verletzt

Unfallursache derzeit noch nicht bekannt. Bundesstraße war zeitweise gesperrt.

Nach ersten Meldungen wurde bei einem Unfall am 30. Mai um ca. 7.30 Uhr auf der B100 im Gemeindegebiet von Nikolsdorf ein Rennradfahrer aus Osttirol verletzt. Die genaue Unfallursache ist derzeit nicht bekannt, der Polizeibericht steht noch aus. Der Verletzte wurde mit dem Helikopter ins Krankenhaus transportiert. Im Einsatz standen das Rote Kreuz, die Polizei Kärnten und Tirol, sowie der Notarzthubschrauber C7. Die B 100 war für ca. 45 Minuten für den Verkehr gesperrt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?