Matrei zieht in Bleiburg mit 3:0 den Kürzeren

Nach der dritten Niederlage in Folge wird es für die Iseltaler im Kampf um den Klassenerhalt noch einmal eng. Nachdem die Matreier zu Beginn des Spieles in St. Michael/Bleiburg am 29. Mai ein, zwei gute Möglichkeiten nicht nutzen konnten, gelang den Unterkärntnern durch Ziga Anzelj der Führungstreffer.

In der zweiten Halbzeit waren die Matreier zwar bemüht, dem Spiel noch eine Wende zu geben, fingen sich aber gegen die mit einigen Legonären angetretenen Hausherren noch zwei weitere Treffer ein. Damit liegt die Panzl-Elf drei Runden vor Schluss auf dem 13. Platz in der Kärntner Liga.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren