Osttiroler holt Podestplatz bei Trailrun–Staatsmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende ging in der Salzburger Gemeinde Maria Alm der Ultramarathon „Hochkönigman“ über die Bühne. Das Veranstalterteam freute sich in diesem Jahr mit 1700 Trailrunnern aus 35 Nationen über einen neuen Teilnehmerrekord. Von allen Trailrunnern absolvierten rund 500 Athleten, unter ihnen auch der Osttiroler Mario Ortner, den 23 Kilometer langen Speedtrail. Ortner erreichte als 16. das Ziel und landete damit bei der gleichzeitig ausgetragenen Österreichischen Meisterschaft auf dem dritten Rang. Die nächste Herausforderung wartet mit dem Mozart 100 Marathon in Salzburg auf den Osttiroler Trailrunner.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren