Obmann Franz Striemitzer (links) ist stolz auf die neuen Osttiroler Fließwasserretter Nick Lexer, Ilija Drexel, Patrick Ranzi, Andrea Schneeberger, Sabrina Indrist und Jaqueline Gaulin. Foto ÖWR

Obmann Franz Striemitzer (links) ist stolz auf die neuen Osttiroler Fließwasserretter Nick Lexer, Ilija Drexel, Patrick Ranzi, Andrea Schneeberger, Sabrina Indrist und Jaqueline Gaulin. Foto ÖWR

Fließwasserretter der ÖWR Osttirol bekommen Verstärkung

Theoretische Fortbildung und praktisches Training in der fast Hochwasser führenden Isel.

Um auch in fließenden Gewässern effektiv dem „nassen Tod“ entgegenzutreten, veranstaltet die Wasserrettung Osttirol immer wieder Fortbildungen für ihrer Mitglieder. Am 8. und am 9. Juni stand eine Ausbildung zum Fließwasserretter in Lienz auf dem Programm. Unter Dominik Pargger, Chris Burger und Max Faustini erfuhren sieben Osttiroler Wasserretter und zwei Mitglieder der ÖWR Fieberbrunn in der Theorie alles über Gewässer- und Materialkunde. Danach übten alle Anwärter in der fast Hochwasser führenden Isel das Schwimmen, Retten, Bergen und Raften in der Praxis. Beim gemütlichen Grillen im Anschluss an das Training gratulierte Obmann Franz Striemitzer den Teilnehmern zur bestandenen Prüfung.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren