Virgentaler Nachwuchskicker bei Finale um U10-Titel

Die U10-Mannschaft der SG Virgen/Prägraten holte beim Turnier in Treffen den 8. Platz.

Nachdem die Mannschaft von Christian Egger und Gerhard Mair im Oberen Play-Off der U10-Gruppe A den ersten Platz holte, kämpften die Osttiroler Nachwuchskicker am 30. Juni beim Finalturnier in Treffen um den Kärntner Meistertitel der U10-Mannschaften.

Nach 150 Kilometer langer Anreise mussten die jungen KickerInnen im ersten Spiel gegen die SG Lind/Mühldorf, die am Ende Vizemeister wurde, eine 10:1 Niederlage hinnehmen. Gegen den VST Völkermarkt konnten die jungen Virgentaler gut mithalten, mussten sich am Ende aber knapp mit 2:1 geschlagen geben. Im dritten Gruppenspiel gab es dann mit einem 2:2 Unentschieden gegen Treibach den ersten Zähler. Bei großer Hitze zog man dann im Kampf um Platz sieben gegen den ATSV Wolfsberg mit 8:1 den Kürzeren.

Die U10-Mannschaft der SG Virgen/Prägraten holte im Oberen Play-Off der U10-Gruppe A den ersten Platz, das Finale um den Kärntner Meistertitel beendete das Team auf dem 8. Platz. Foto: TSU Virgen

„Für meine Mannschaft war es eine tolle Erfahrung bei diesem Finale dabei zu sein, auch um zu sehen wo man steht. Gegen Völkermarkt und Treibach konnten wir sehr gut mithalten, es gibt aber zwei, drei Teams, die spielerisch schon einiges draufhaben. Allen Mannschaften machte natürlich auch die teilweise tropische Hitze zu schaffen,“ erklärte ein sichtlich zufriedener Christian Egger, Trainer der U10 SG Virgen/Prägraten, nach dem Turnier.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren