Arbeitsunfälle in Obertilliach und Matrei

Am 6. Juli gegen 10:00 Uhr waren ein 50-jähriger Einheimischer, sein 78-jähriger Vater und drei weitere Männer mit Forstarbeiten in einem Wald in Obertilliach beschäftigt. Der 50-Jährige fällte einen Baum, der auf einer Geländekante aufschlug. Dabei brach der Wipfel ab und traf den 78-Jährigen. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und zu einem Arzt in Obertilliach gebracht. Da sich sein Gesundheitszustand verschlechterte, wurde er in das BKH Lienz geflogen. Dorthin brachte der Helikopter auch einen 35-jährigen ungarischen Bauarbeiter, der bei Arbeiten an einer Galerie der Felbertauernstraße im Gemeindegebiet von Matrei von einem Gerüst stürzte und sich dabei verletzte.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren