Berg: Schwerverletzte nach Zusammenstoß auf B100

Am 9. Juli gegen 13:25 Uhr geriet eine 30-jährige Frau aus dem Bezirk Spittal mit ihrem PKW auf der Drautalstraße im Gemeindegebiet von Berg aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dabei seitlich gegen einen entgegenkommenden LKW, gelenkt von einem 49-jährigen Kraftfahrer aus Villach. Dabei drehten sich beide Fahrzeuge um die eigene Achse. Die Frau wurde im PKW eingeklemmt, erlitt schwere Verletzungen und musste von den Freiwilligen Feuerwehren Dellach/Drau und Berg aus dem Wrack geschnitten werden. Sie wurde vom Rettungshubschrauber C 7 ins Klinikum Klagenfurt geflogen. Das bei ihr mitgefahrene 1-jährige Kind der Frau blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren