Lienz: Ungeschlagene U13-Meister wurden gefeiert

Heiterer Saisonausklang für das erfolgreiche Nachwuchsteam im Lienzer Dolomitenstadion.

Vor kurzem feierten über 100 Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Eltern und Trainern den Saisonabschluss im Lienzer Dolomitenstadion bei einer Grillerei. Höhepunkt dieser Abschlussfeier war die Meisterehrung des U13-Teams vom SV Rapid Sonnenstadt Lienz um den Herbsttrainer Gernot Ganeider und dem Frühjahrstrainer Markus Fagerer. Das erfolgreiche Team wurde ungeschlagen Meister im oberen Play-Off. Diese außerordentliche Saisonleistung wurde mit einem eigenen Meisterleibchen für jeden Spieler und Trainer honoriert.

„Dieser Zusammenhalt und das außergewöhnliche Miteinander sind vermutlich der Erfolg, den der Verein SV Rapid Sonnenstadt Lienz im Nachwuchsbereich hat. Nahezu wöchentlich melden sich junge interessierte Mädchen und Jungs beim Verein zum Schnuppertraining oder überhaupt fix an. Dies ist für unsere Trainer, Betreuer und Funktionäre teilweise doch eine besondere Herausforderung und Motivation zugleich“, so Vereinsobmann Robert Müller.

Ein weiteres Highlight der Abschlussfeier war das Spiel der U8-Mannschaft gegen Ihre Mütter, welches für die Mütter schmeichelhaft mit einem 6:6 endete.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
Beobachter45

Lieber WSW. Ich gebe dir in vielen Punkten Recht. Es ist eine Zumutung das die Mannschaften von Rapid in den Sommerwochen die Plätze hergeben müssen damit 2.klassige Mannschaften ihre Trainingseinheiten verrichten können. Das alles damit das GRAND HOTEL halbwegs ausgelastet ist. Ich finde das sehr bedenklich. Zurück zum Fussball. lch finde schon das Rapid als Verein der Bezirkshauptstadt (12000 Einwohner) den Anspruch haben sollte von unten bis zur Kampfmannschaft die Nr. 1 im Bezirk zu sein.

Beobachter45

Der U 13 die herzlichsten Glückwünsche zum Meistertitel. Aber bitte nicht zu euphorisch. In den für die nähere Zukunft so wichtigen Klassen U 15 und U 17 muss man die Tabelle schon umdrehen um Rapid vorne zu sehen. Hier sollten eigentlich Spieler für die Kampfmannschaft heraus kommen. Viel Potenzial ist hier nicht vorhanden. Noch eine Frage. Was ist eigentlich bei der vor ca. 6 Wochen stattgefundenen Jahreshauptversammlung herausgekommen. Null Info !! Oder muss Herr Müller weiterhin fast alles alleine weiter bringen. Bitte um Info.

    WarumSchonWieder

    Lieber Beobachter45,

    die Zukunft gehört den Kindern. Daher verstehe ich Deine Kurzsichtigkeit nicht. Auch ärgern mich Leute, welche nur Kritik üben, ohne Dinge selbst in die Hand zu nehmen oder zu verbessern.

    Ich unterstelle Dir hier, dass Du nicht selbst Dinge in die Hand nimmst! Was hast du für unsere Gesellschaft oder für den Nachwuchs bisher beigetragen?

    Logisch ist, dass wie üblich in naher und ferner Zukunft nicht eine komplette U17 oder U15 in der Kampfmannschaft spielen werden, sondern immer nur einzelne Spieler. Dies braucht, glaube ich nur Hausverstand.

    Rapid ist kein Spitzensportverein, sondern ein Breitensportverein. Soweit ich es mitbekomme (mein Sohn spielt auch bei Rapid Fußball) sind die Funktionäre und Trainer sehr bemüht. Derzeit passt hier alles, auch wenn es nicht immer leicht sein mag, z.B. die Sperre des Stadions durch die Stadtgemeinde (Frau Blanik, Herr Engl) für Spieler von Lienz, da ausländische Mannschaften hier perfekte und vor alle ungestörrte Verhältnisse wünschen. Die eigene Bevölkerung, sprich einheimische Spieler und Mannschaften haben erschwerte Trainings- und Spielbedingungen. Ich weiß nicht, ob es richtig ist, dass einheimisch Kids hier benachteiligt werden. Ist die Stadt und auch Frau Blanik gekauft?

    Lieber Beobachter45? Warum hinterfrägst Di nicht diese Situation?

    Der Nachwuchs sollte Spaß am Fußball haben. Ausbildung und Berufe auswärts werden leider Gründe sein, warum nicht alle bei Rapid in der Kampfmannschaft Fußball spielen werden. Dieses Problem haben auch andere Vereine.

    Rapid ist gerade beim Nachwuchs derzeit sehr gut unterwegs. Dies zeigt wirklich der Zulauf. Andere Vereine müssen sich um den Nachwuchs bemühen, bei Rapid gibt es scheinbar aufgrund der Personen und Aktivitäten kein Problem.

    Zur U15: Immerhin spielte diese im Frühjahr im Oberen Play Off, das bedeutet im Herbst Platz 1! Warum es zu Beginn im Frühjahr nicht lief? Verletzungen etc.? Ich kann es nicht sagen.

    Zur U17 kann ich soweit gar nichts sagen, als dass ich mitbekommen habe, dass hier bereits Spieler fallweise in der Reserve oder Kampfmannschaft mitspielten und daher in der U17 als wichtige Spieler fehlten.

    Ich glaube, dass der Weg von Rapid richtig ist, mit eigenen Nachwuchsspielern zu agieren als mit teuren Zukäufen.

    Jahreshauptversammlung? Interessiert mich nicht. Der Verein funktioniert und mein Sohn und seine Freunde sind von Rapid begeistert. Müller als Person schafft nicht alles alleine. Dafür ist der Verein zu groß. Da stehen alle Trainer und Funktionäre dahinter.

    Übrigens: es gibt ein öffentliches Vereinsregister. Hier sind alle Funktionäre etc. ersichtlich, wie bei jedem anderen Verein auch. Sofern Du Mitglied bei Rapid Lienz bist, kannst du dich auch direkt bei Herrn Müller informieren. Mitglieder haben natürlich das Recht dazu. Bist Du kein Mitglied, braucht es dich auch nicht zu interessieren.