Niavarani: „Everybody is by the Moonlight-Shopping“

Der Kabarettist wollte einen ruhigen Abend in Lienz verbringen … und staunte nicht schlecht.

Denkt man als Wiener an einen Sommerabend in der Kleinstadt Lienz, dann ist offenbar „Ruhe“ ein Teil der Erwartungshaltung. Entsprechend überrascht war der Schauspieler und Kabarettist Michael Niavarani, als er am 11. Juli über die Fischwirtbrücke in Richtung Innenstadt spazierte. Sein facebook-Video macht seither die Runde und es darf angenommen werden, dass es sich dabei um einen medialen Glücksfall und nicht um eine gezielte Aktion des Stadtmarketings handelt:

Aus dem Uraubsidyll…

Gepostet von Michael Niavarani am Donnerstag, 11. Juli 2019

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
thomas78

glaube fast das ist eine Geschichte vom Stadtmarketing

Klettermaxi

Einer meiner Lieblings - Kabarettisten is mir leider entwischt...schade 😢😎 Aber es zeugt von Weitsicht und seinem guten Geschmack, wenn er Lienz als Urlaubsdomizil auswählt 👌 Schönen Urlaub noch, Herr Niavarani 🍹😍