Schwerer Motorradunfall in Lendorf

Eine 27-jährige Schweizerin lenkte am 23. Juli gegen 14:45 Uhr im Bereich Mitterbreiten, Gemeinde Lendorf, ihr Motorrad von der Spur 10 auf die Beschleunigungsspur zur B 100, überholte dabei einen vor ihr fahrenden Pkw und fuhr anschließend – in der Meinung dies wäre eine Autobahn – auf den Gegenverkehrsstreifen. Dabei prallte sie frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 28-jährigen Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau. Durch den Aufprall stürzte die Bikerin über die Lenkvorrichtung ihres Motorrades, schlitterte die Straße entlang und blieb schwer verletzt liegen. Die 27-Jährige wurde nach Erstversorgung in das UKH Villach geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren