Die erfolgreichen Osttiroler Modellflieger- und Piloten: Links Arne Hils (mit dem Kunstflugzeug „Osmose“) und rechts Fritz Dietrich (mit seinem Doppeldecker „Reaction“). Foto: Markus Kozubowski

Die erfolgreichen Osttiroler Modellflieger- und Piloten: Links Arne Hils (mit dem Kunstflugzeug „Osmose“) und rechts Fritz Dietrich (mit seinem Doppeldecker „Reaction“). Foto: Markus Kozubowski

Staatsmeistertitel für Fritz Dietrich vom MFC-Lienz

Osttiroler Modellflugpiloten bei Österreichischen Meisterschaften wieder erfolgreich.

Bei den Anfang Juli in Vorarlberg durchgeführten Österreichischen Meisterschaften in der nationalen Kunstflugklasse RC III konnte sich Fritz Dietrich den Titel eines Österreichischen Meisters erfliegen. MFC-Lienz Clubkollege Arne Hils, der seit einiger Zeit ebenfalls in die Wettbewerbsfliegerei eingestiegen ist, konnte sich dabei erfolgreich im Mittelfeld platzieren.

Das ca. 5 kg schwere Siegermodell „Reaction“ ist eine neue Eigenkonstruktion von Fritz Dietrich, die von einem leisen Elektromotor mit 10 Lithiumzellen angetrieben wird. Der auffallend hohe Rumpfrücken seines Doppeldeckermodells verbessert die Messerflugeigenschaften in den Pflichtfiguren des Flugprogrammes wesentlich.

Auch das Modell „Osmose“ von Arne Hils stammt aus der Werkstatt der beiden bau- und wettbewerbsbegeisterten Brüder Fritz und Herbert Dietrich.
Eine weitere Topplatzierung (Rang 2) erreichte Fritz Dietrich auch am nächsten Tag beim Internationalen Westpokal des MFC-Rheintal, ebenfalls in der Kunstflugklasse RC III.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
senf

zu den trendigen kraftsportarten wie kajak, bike, klettern oder laufen erfordert modellfliegen zwar weniger an körperlichem einsatz, dafür aber handwerkliches und technisches geschick, vor allem aber konzentration. arne, fritz und herbert beweisen das mit erfolg seit ihrer kindheit. zum staatsmeistertitel gratulation!