Ein Unfall im Rückreiseverkehr führte zu erheblichem Stau am Samstagmittag in Nußdorf-Debant. Foto: Brunner Images

Ein Unfall im Rückreiseverkehr führte zu erheblichem Stau am Samstagmittag in Nußdorf-Debant. Foto: Brunner Images

Vier Verletzte bei Auffahrunfall in Nußdorf-Debant

Drei Fahrzeuge verkeilten sich ineinander. Eine Frau wurde schwer verletzt.

Am 17. August um 11:45 Uhr lenkte eine 35-jährige Deutsche ihren Pkw auf der Drautal Bundesstraße von Kärnten kommend in Richtung Lienz. Es war viel Verkehr. Die Frau realisierte zu spät, dass das Fahrzeug vor ihr anhielt und fuhr im Gemeindegebiet von Nußdorf-Debant auf den Pkw eines 30-jährigen Österreichers auf. Im Dominoeffekt prallte dessen Fahrzeug auf das Auto eines vor ihm fahrenden Ungarn.

Alle drei involvierten Fahrzeuge verkeilten sich ineinander und wurden erheblich beschädigt. Die deutsche Lenkerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach Erstversorgung in das Krankenhaus Lienz gebracht, drei weitere in den Fahrzeugen befindliche Personen wurden leicht verletzt. Während der Erstversorgung und der Bergung bildete sich aufgrund des starken Reiseverkehrs ein erheblicher Stau.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren