Erneut weist Tirol mit 3,2 % die niedrigste Arbeitslosenquote im Bundeslandvergleich auf. Foto: pixabay/skeeze

Erneut weist Tirol mit 3,2 % die niedrigste Arbeitslosenquote im Bundeslandvergleich auf. Foto: pixabay/skeeze

Auch im Spätsommer gute Lage am Tiroler Arbeitsmarkt

Sinkende Arbeitslosigkeit in allen Altersgruppen und niedrigste Arbeitslosenquote in Österreich.

Bei einem prognostizierten Stand von 351.000 unselbständig Beschäftigten und 11.537 vorgemerkten Arbeitslosen betrug zum Stichtag 31. August die Arbeitslosenquote in Tirol 3,2 % (August 2018: 3,5 %). Im diesjährigen August kam es mit einem Minus von 8,1 % im Vergleich zum Vorjahresmonat zu einem Rückgang an vorgemerkten arbeitslosen Personen. Gleichzeitig ging in Österreich die Arbeitslosigkeit um -3,1 % auf insgesamt 279.171 zurück.

Anton Kern, Landesgeschäftsführer des AMS Tirol zu den Arbeitsmarktdaten des Monats August 2019: „Unverändert zeigt sich die Situation am Tiroler Arbeitsmarkt zum Stichtag Ende August. Erneut weist Tirol mit 3,2 % die niedrigste Arbeitslosenquote im Bundeslandvergleich auf. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit (-1.014) bewegt sich auf dem Niveau der Vormonate. Besonders erfreulich ist, dass alle Altersgruppen und speziell auch langzeitarbeitslose Personen von der guten Situation profitieren können.“

Sowohl bei den 6.071 Frauen (-8,7 %), als auch bei den 5.466 Männern (-7,4 %) kam es zu einem Rückgang der Arbeitslosigkeit. Zudem ist die Arbeitslosigkeit bei allen Altersgruppen gesunken. Von den insgesamt 11.537 arbeitslosen Personen sind 2.956 Personen Ausländer – das sind um 8,0 % weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahrs. Die größten Rückgänge nach Wirtschaftsabschnitten betrachtet gab es bei Beherbergung und Gastronomie.

Nach Regionen betrachtet geht die Arbeitslosigkeit in fünf Arbeitsmarktbezirken zurück, in drei steigt sie. Neben Landeck, Schwaz, Imst und Innsbruck ging die Zahl der Arbeitslosen auch im Bezirk Lienz zurück (-12,6%). Dort nahm die Arbeitslosigkeit bei den Frauen im Vergleich zum August 2018 um 14,6% ab, bei den Männern waren es 9,9%. Während im Bezirk Lienz in den Altersgruppen der 25 bis 50-Jährigen und bei den über 50-Jährigen jeweils ein Rückgang an Arbeitslosen verzeichnet wurde, nahm die Zahl der Beschäftigungslosen bei den unter 25-Jährigen im Vergleich zum August des vergangenen Jahres um 7,7% zu. Insgesamt waren im Bezirk im diesjährigen August 903 Personen als arbeitslos vorgemerkt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren