Hobbyforscher entdeckte in Kötschach seltene Hummel

„Bombus inexspectatus“ galt als ausgestorben und wurde vor 80 Jahren zuletzt gesehen.

Nur selten trifft ein Name so sehr zu, wie bei ihr: Bombus inexspectatus, die „Unerwartete Hummel“ ist wieder aufgetaucht und zwar Ende August dieses Jahres in Kötschach, wo sie von Hobbyforscher Martin Streinzer entdeckt und an die Citizen-Science-Plattform www.naturbeobachtung.at gemeldet wurde. Die Fachleute sind begeistert: „Denn eigentlich hatte niemand mehr damit gerechnet, diese Hummelart in Österreich noch einmal zu finden, sie galt in Fachkreisen praktisch als ausgestorben,“ erklärt Johann Neumayer, Hummelexperte des Naturschutzbundes. Streinzer fand sowohl ein Männchen als auch ein Weibchen dieser seltenen Art – 80 Jahre nach dem letzten Nachweis.

Bombus inexspectatus, die „Unerwartete Hummel“ flog dem Hobbyforscher Martin Streinzer vor die Kameralinse. Foto: Martin Streinzer

Bombus inexspectatus, die „Unerwartete Hummel“ wurde erst 1963 von Borek Tkalcu beschrieben, als die letzte für Europa beschriebene Hummelart. Sie gleicht so sehr ihrer Schwesternart, der Grashummel, dass in den Museen über viele Jahre unerkannte Exemplare dieser Art steckten, so auch zwei Tiere aus den Karnischen Alpen im südlichsten Teil Österreichs. So ähnlich das äußere Erscheinungsbild beider Arten ist, so verschieden ist ihre Lebensweise: Denn Bombus inexspectatus ist ein Brutparasit bei ihrer Schwesterart. Das heißt, die Weibchen dringen in Nester der Grashummel ein und deren Arbeiterinnen ziehen – ähnlich wie beim Kuckuck – die Nachkommenschaft des Eindringlings auf. Deshalb hat die brutparasitische Art auch keine Arbeiterinnen mehr und sammelt keinen Pollen für die Nachkommenschaft.

Aus Österreich wurden zwei Exemplare, die 1939 gesammelt wurden, von Borek Tkalcu als Bombus inexspectatus identifiziert. Das blieben bis heuer die einzigen bekannten österreichischen Individuen dieser rätselhaften Art, von der vereinzelte Nachweise aus den Südalpen und Nordspanien bekannt sind.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

3 Postings bisher
spezi

Und deshalb sofortiges Bauverbot im Raum Kötschach!!!

Trendy

Super Leistung, da sieht man wieder den intensieven Einsatz und Ehrgeiz von Hobbyforschen!!!

Kann dazu nur sagen,

!!! DAUMEN HOCH !!! Lasst euch von nichts aufhalten!!!

hoerzuOT

das ist spektakulär!!