57-Jährige beim Pilze sammeln schwer verletzt

Am 10. September um 12:00 Uhr rutschte eine 57-jährige Frau aus dem Bezirk Spittal/Drau im steilen Hochwald oberhalb von Sachsenburg auf einer Seehöhe von 1.365 Meter beim Pilze sammeln aus und zog sich dabei eine schwere Beinverletzung zu. Über ihr Mobiltelefon verständigte sie einen Bekannten, der die Einsatzkräfte alarmierte. Die Verletzte wurde am Einsatzort vom Notarzt medizinisch versorgt und von der Bergrettung Kolbnitz und der Alpinpolizei zu einem nahegelegen Übernahmeplatz getragen. Von dort wurde die Verletzte mittels Windenbergung vom Notarzthubschrauber RK1 in das KH Spittal/Drau eingeliefert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren