Hohe Zahl an Wahlkarten als Indiz für hohe Wahlbeteiligung?

81.829 Wahlkarten wurden in Tirol ausgestellt, mehr als eine Million bundesweit.

Bei der letzten Nationalratswahl im Oktober 2017 wurden österreichweit 889.193 Wahlkarten ausgegeben. Diesmal sind es mehr als eine Million, exakt 1.009.749. Laut Innenministerium wurden 81.829 Wahlkarten in Tirol ausgestellt. Zum Vergleich: Bei der Tiroler Landtagswahl 2018 waren es nur 32.980 Wahlkarten, bei der letzten Nationalratswahl wurden in Tirol 65.544 Wahlkarten angefordert. Bei der Bundespräsidenten-Stichwahl im Mai 2016 waren 61.010 Wahlkarten im Einsatz.

Ein ähnliches Bild bietet sich im Bezirk Lienz. Dort wurden bei der Landtagswahl 2018 magere 1.958 Wahlkarten benötigt. Für die Nationalratswahl am 15. Oktober 2017 beantragten die Osttiroler 3.641 Wahlkarten. Doch diesmal wurden exakt 5.000 Wahlkarten ausgegeben. Erfahrungsgemäß lässt die Zahl der Briefwähler auch Rückschlüsse auf die Mobilisierung zu. Vor diesem Hintergrund ist am Sonntag mit einer hohen Wahlbeteiligung zu rechnen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren