AK Tirol fördert Bildung mit 1,6 Millionen Euro

Beihilfen gibt es für Schüler, Lehrlinge und Studenten sowie den 2. Bildungsweg.

Foto: Drobot Dean, stock.adobe.com

Die AK Tirol sorgt für mehr Bildungsgerechtigkeit und vergibt jedes Jahr rund 1,6 Millionen Euro als finanzielle Unterstützung für Schüler, Lehrlinge, Studenten sowie Ausbildungen im 2. Bildungsweg. Diese Unterstützung für einkommensschwächere Familien ist nur möglich dank der solidarischen Beiträge von durchschnittlich 7 Euro pro Monat, betont AK Präsident Erwin Zangerl.

Wenn diverse Kriterien erfüllt werden, können Lehrlinge, Schüler und Studenten pro Ausbildungsjahr mit einer finanziellen Unterstützung zwischen 300 und 690 Euro rechnen. Für Lehrlinge und Schüler ist auch ein Heimbonus von jährlich 100 Euro möglich.

Bei Antragstellung muss ein Elternteil in Tirol AK Umlage bezahlen, beim Haushaltseinkommen gelten Obergrenzen. Bei Arbeitslosigkeit oder Pension gelten spezielle Regelungen. Anträge können bis 31. August 2020 eingereicht werden. Alle Infos und die nötigen Formulare gibt es auf ak-tirol.com sowie unter Tel. 0800/22 55 22 – 1515.

Tipp: Die AK Tirol unterstützt unabhängig vom Einkommen auch Kurse für den 2. Bildungsweg im Rahmen der Zukunftsaktie neu!

www.ak-tirol.at

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren