Echte Volksmusik aus dem Alpenland – die Spielfreude können sie schwer verstecken, die Alpenlandler Musikanten.

Echte Volksmusik aus dem Alpenland – die Spielfreude können sie schwer verstecken, die Alpenlandler Musikanten.

Volksmusik-Hoangort in Toblach am 9. November

Oberpuschtra Tanzlmusig, Alpenlandler Musikanten und Wüdara Musi spielen auf.

Am 9. November findet im Kulturzentrum Toblach erstmals ein „Tag der Volksmusik“ statt. Im Rahmen der Veranstaltung haben Interessierte die Möglichkeit, an einem professionellen Workshop für Tanzlmusig teilzunehmen. Von 14.00 bis 17.00 Uhr werden die Musiker der „Wüdara Musi“ und der „Alpenlandler Musikanten“ ihr Wissen an die Teilnehmer weitergeben. Angeboten wird auch ein Workshop speziell für Ziehharmonikaspieler mit Quirin Kaiser, der Ziehharmonikas und das Notensortiment seiner Firma „ZiachKaiser“ ausstellt.

Foto: Oberpuschtra Tanzlmusig

Zum Abschluss sind alle Interessierten und Freunde echter Volksmusik um 20.00 Uhr zum öffentlichen „Hoangort“ im Gustav Mahler Saal eingeladen. Mit dabei sind auch hier die „Alpenlandler Musikanten“, die „Wüdara Musi“ und die „Oberpuschtra Tanzlmusig“.

Infos und Ticketreservierung: Euregio Kulturzentrum Toblach, www.kulturzentrum-toblach.eu, +39 0474 976151, Ticket: 5 Euro + Freigetränk

Zur Einstimmung die Wüdara Musi mit einem g’schmeidigen Boarischen von Herbert Pixner beim Musikantenstammtisch auf ServusTV:

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren