Lukas Jungmann umringt vom Aberjung-Team und den Auftraggebern bei der Tirolissimo-Gala in Innsbruck.

Lukas Jungmann umringt vom Aberjung-Team und den Auftraggebern bei der Tirolissimo-Gala in Innsbruck.

Aberjung und Azett holen Tirolissimos nach Osttirol

Für eine Möbelkollektion und eine Jobmesse-Kampagne gab es Werbepreise.

Ende Oktober traf sich die Tiroler Werbewirtschaft in der Innsbrucker Dogana zu einer Galanacht, bei der zum 30. Mal die „Tirolissimos“ verliehen wurden. In 20 verschiedenen Kategorien wurden Trophäen vergeben und zwei der begehrten Auszeichnungen gingen nach Osttirol. Die Designagentur Aberjung erhielt den Tirolissimo in der Kategorie Produktdesign für eine Möbelkollektion im Auftrag der Firma Lanser. Und die PR-Agentur Azett von Andrea Zanier wurde in der Kategorie Werbetext für die Kampagne „Zruck Hoam“ im Auftrag der Innos ausgezeichnet.

„Zurück ist nach vorn“ – mit diesem Slogan holten Andrea Zanier und Stefanie Kleinlercher einen Tirolissimo in der Kategorie Werbetext. Rechts Cathy Zimmermann, die durch den Abend führte. Fotos: Tirolissimo
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren