Neben dem Landeshubschrauber stehen ein Black Hawk- und ein Agusta Bell-Helikopter des Bundesheeres im Einsatz. Foto: Brunner Images

Neben dem Landeshubschrauber stehen ein Black Hawk- und ein Agusta Bell-Helikopter des Bundesheeres im Einsatz. Foto: Brunner Images

Schnee in Osttirol: Reparatur- und Sicherungsarbeiten laufen

Notversorgung funktioniert. In der Nacht auf Freitag Neuschnee und Föhnsturm.

Bestes Flugwetter ermöglicht heute in Osttirol nach den Starkschneefällen Reparaturarbeiten an der Stromversorgung und Sicherungsarbeiten im Straßenbereich sowie die Notversorgung in Gemeinden, die wegen Lawinengefahr vorübergehend nicht erreichbar sind.

„Trotz Straßensperren funktioniert die Notversorgung bestens. So wurden heute bereits drei Dialysepatienten mit dem Landeshubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen“, erklärt Bezirkshauptfrau Olga Reisner in einer Aussendung des Landes Tirol. Zudem werden im Laufe des heutigen Tages Erkundungsflüge durchgeführt. Im Einsatz stehen neben dem Landeshubschrauber ein Black Hawk- und ein Agusta Bell-Helikopter des Bundesheeres. „Die Bundesheer-Hubschrauber unterstützen die TINETZ bei der Wiederherstellung der Stromversorgung und das Baubezirksamt bei der Befreiung von Bäumen vom schweren Nassschnee“, so Reisner.

Weiterhin Schulen geschlossen

Schulfrei hieß es heute im Defereggen-, Villgraten- und Lesachtal sowie für die Volksschulen in Anras, Mittewald, Assling und Prägraten. „Die Sicherheit der Schüler geht vor. Viele stünden sonst vor der Problematik, dass sie wegen Lawinensperren nicht mehr nach Hause kommen“, betont Reisner. Auch morgen bleiben einige Schulen geschlossen.

Übersicht über aktuelle Straßensperren im Bezirk. Die Bahnstrecke zwischen Lienz und Innichen ist unterbrochen, auf diesem Abschnitt wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Die Bezirkseinsatzleitung steht weiter im Einsatz und ist auch auf die von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik prognostizierten Wetterkapriolen vorbereitet. So bringt ein neuer Tiefdrucktrog in der kommenden Nacht weitere Niederschläge. Nach aktuellem Stand werden in mittleren Lagen (1.500 bis 2.000 Meter)  50 bis 85 Zentimeter Neuschnee erwartet, in höheren Lagen rechnet man mit Mengen von bis zu einem Meter. Zudem zieht ein Föhnsturm auf und bringt Orkanböen bis 120 km/h.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
chiller336

oje sturm bedeutet nix gutes ....