Lienz: Weihnachtskonzert der Brass Band Fröschl Hall

Am 22. Dezember wird in der Familienkirche die neue Weihnachts-CD vorgestellt.

Die Vorweihnachtszeit beschert Osttirols Konzertgeschehen ein echtes Highlight: Die international bekannte Brass Band Fröschl Hall stellt ihre neue Weihnachts-CD „Alleluia! Laudamus Te“ im Rahmen eines Konzerts am Sonntag, 22. Dezember, um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche zur Heiligen Familie in Lienz vor. Gespielt werden neben traditionellen Weihnachtsliedern auch Werke der Renaissance, des Barockzeitalters und der Romantik. Dabei stammt der Großteil der neuen Arrangements aus der Feder von Dirigent Corsin Tuor. Der Eintritt ist frei, es wird um freiwillige Spenden gebeten.

Zum Jahreswechsel lädt die Brassband dann wieder zum Neujahrskonzert am Donnerstag, 2. Januar, um 20:00 Uhr nach St. Johann i. T. (Kaisersaal) ein. Neben fulminanten Brassband-Klängen wird dort auch der großartige Thomas Gansch – bekannt aus dem weltberühmten Blechbläserensemble „Mnozil Brass“ als Gastsolist zu hören sein.

Die Brass Band Förschl Hall. Vorne sitzend mit weißem Hemd: Dirigent Corsin Tuor. Foto: Brass Band Fröschl Hall

Alle Konzerte finden unter der Leitung des Schweizer Dirigenten Corsin Tuor statt, der seit Herbst 2017 den Taktstock bei der Brass Band Fröschl Hall schwingt. Tuor wuchs in Trun in der Schweiz auf und dirigierte nach seinen Studien in Euphonium und Blasmusikdirektion verschiedene Formationen, wie etwa die Brassband „Bürgermusik Luzern“ oder die Brassband „Berner Oberland“.

Mit seinen Ensembles gewann er zahlreiche Wettbewerbe und nahm eine Vielzahl von Tonträgern auf. Tuor erhielt Förderpreise des Kantons Graubünden und den Kulturpreis der Gemeinde Trun. Aktuell ist er Dozent für Blasmusikdirektion an der Hochschule der Künste Bern und Abteilungsleiter an der Musikschule Luzern.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren