UECR Huben schlägt Althofen auf eigenem Eis mit 6:1

Gegen den Tabellenzweiten EHC Althofen lief der UECR Huben im Kärntner Alps Hockey Cup Division 1 zur Hochform auf. Das erste Tor fiel dennoch erst nach 26 Minuten. Martin Steiner scorte zum 1:0. Althofen drückte auf den Ausgleich, doch knapp nach Halbzeit erhöhten Johannes Fuetsch und Jakob Schwarzer auf 3:0. Philipp Waldner schoss dann das erste Tor für die Gäste, aber im Schlussdrittel gelang Huben ein toller Start. Christoph Frank netzte unhaltbar zum 4:1 ein und Robert Trojer stellte kurze Zeit später auf 5:1. Der Sieg war greifbar nahe. Die Gäste versuchten viel, doch es gelang wenig, und als Johannes Warscher in einer neuerlichen Überzahl auf 6:1 erhöhte war das Match gelaufen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren