73-Jährige verletzte sich beim Spaziergang an der Drau

Am 4. Jänner gegen 11.30 Uhr hörten Jugendliche im Bereich des Fußweges entlang der Drau im Gemeindegebiet von Tristach die Hilferufe einer Frau. Die 73-Jährige war den Fluss entlang spazieren gegangen und so unglücklich gestürzt, dass sie sich eine schwere Beinverletzung zuzog.

Die Jugendlichen setzten die Rettungskette in Gang. Nach der Erstversorgung wurde die Frau durch Bergretter der Ortsstelle Lienz geborgen und von der Rettung in das Bezirkskrankenhaus gebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren