Auch die Haubenmeise zählt zu den Wintergästen in unseren Gärten. Foto: Hannah Assil

Auch die Haubenmeise zählt zu den Wintergästen in unseren Gärten. Foto: Hannah Assil

BirdLife ruft zur „Stunde der Wintervögel“ auf

Citizen Science-Projekt soll Aufschluss über die Anzahl der Piepmätze in Österreich geben.

Von heute 4. bis zum Dreikönigstag, 6. Jänner, ruft BirdLife Österreich alle Vogelfreunde auf, eine Stunde lang Vögel zu beobachten, zu zählen und ihre Ergebnisse an die Vogelschutzorganisation zu melden. Die Teilnahme ist einfach. Mithilfe der Bestimmungsanleitung kann jeder große und kleine Vogelfreund im eigenen Garten, im Park oder am Balkon die gefiederten Freunde rund um das Futterhaus zählen. Auch wenn sich kein Schnäbelchen blicken lässt, ist diese Leermeldung wichtig! Den Teilnahmefolder kann man hier herunterladen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, eine Zählliste online auszufüllen. Hier der Link zur Vogelzählung.

Über heimische Vögel im Winter gibt es bislang noch wenig wissenschaftliche Erkenntnisse. Hier setzt die bundesweite „Stunde der Wintervögel“ an, die bereits zum elften Mal stattfindet. Ob und wie viele Vögel sich im winterlichen Garten sehen lassen, hängt von vielen Faktoren ab: Wie passen sie sich an die kalte und futterarme Jahreszeit an? Welche Arten werden durch Winterfütterung gefördert, welche nicht? Und wie wirkt sich das aktuelle Wetter auf die Wintervögel aus? „Je mehr Vogelfreunde mitmachen und je mehr Beobachtungen an uns weitergegeben werden, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse und desto besser kann sich unsere Vogelschutzorganisation für die heimischen Vögel stark machen,“ betont Gábor Wichmann, Geschäftsführer von BirdLife Österreich.

Die laufenden Beobachtungen zeigen laut BirdLife, dass heuer sehr viele Vögel den Winter in Österreich verbringen. „Wir beobachten, dass sich mehr Meisen, Gimpel und Bergfinken in unserem Land aufhalten als üblich. Auch der Eichelhäher ist häufiger anzutreffen“, so Wichmann. „Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass sie auch am Zählwochenende die Futterhäuser unserer Gärten besuchen.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
kämpfer

des is gonz anfoch...a jeda hot an Vogl!☺