Coronavirus: Ein Osttiroler sitzt in China fest

Wie der ORF-Tirol heute berichtet, hindern die umfassenden Quarantäne-Maßnahmen auch einen Osttiroler an der Ausreise. Der Dölsacher Robert Moser befindet sich mit einer internationalen Gruppe von Arbeitskollegen in der abgeriegelten Provinz Hubei. Aus Witschang, einer Stadt mit drei Millionen Einwohnern in der Nähe von Wuhan berichtet er dem ORF in einer Audioaufnahme, dass weder Bahn noch Busse, Flüge oder Taxis verfügbar sind und nur noch mit Ausnahmegenehmigung gereist werden kann. In Zusammenarbeit mit Frankreich und Deutschland unterstützt das Außenministerium laut ORF derzeit acht Österreicherinnen und Österreicher, die aus China ausreisen wollen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
F_Z

https://radiothek.orf.at/ktn/20200129/KVM/1580289081366.2417

einfach auf play drücken...

ist noch 7 Tage verfügbar