Skitourenfestival: Großer Aufmarsch im Defereggental

22 Osttiroler Berg- und Skiführer waren mit mehr als hundert Teilnehmern im Gelände unterwegs.

Vom 23. bis 26. Januar war St. Jakob im Defereggental der Schauplatz des 7. Austria Skitourenfestivals. Rund 110 Teilnehmer holten sich am Eröffnungsabend im Restaurant Fraggele in St. Jakob Instruktionen über die geplanten Skitourenziele der Osttiroler Berg- und Skiführer, angeführt von Obmann Egon Kleinlercher. 22 Osttiroler Alpinprofis waren heuer mit den Festivalteilnehmern unterwegs, führten sie zu ihren besten Geheimplätzen, gaben Sicherheitstipps und verrieten die besten Routen für genussvolle Abfahrten im Gelände. Touren auf den Großen Leppleskofel und über das Prägratner Törl, aber auch zahlreiche Möglichkeiten rund um den Staller Sattel standen auf dem Programm. „Eine so große Anzahl an Festivalteilnehmern bedeutet zwar eine große organisatorische Leistung, es ist uns aber ein Vergnügen, hier dabei zu sein und unser Wissen weiterzugeben,“ unterstrich Bergführer-Obmann Kleinlercher.

Aus luftiger Höhe teilt Egon Kleinlercher die Gruppen für die Touren im Gelände des Defereggentals ein. Foto: TVBO

Mit rund 300 Besuchern füllte sich der Gemeindesaal in St. Jakob dann am Samstagabend. Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner beeindruckte als Stargast des Festivals mit ihrem Vortrag „Die innere Dimension des Bergsteigens“. Das Villgrater Duo spielte im Anschluss zum Tanz auf und TVB-Obmann Franz Theurl bilanzierte wie gewohnt: „Vor sieben Jahren habe ich das Austria Skitourenfestival mit der Intuition ins Leben gerufen, dass Osttirol die Skitouren-Destination Nummer 1 im Alpenraum wird. Heute kann ich sagen, dass uns dies in vielen Punkten auch gelungen ist.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren