Winto.Klong: Norbert Feldner vertritt Osttirol beim Contest

Euregio Festival der Liedermacher in Toblach am 7. und 8. Februar. Wir verlosen zwei Karten.

Im Herbst des vergangenen Jahres startete der Aufruf an Singer-Songwriter aus der Europaregion, sich für den ersten Contest für LiedermacherInnen im Euregio Kulturzentrum Toblach zu bewerben. Am 7. Februar wird es nun ernst. Aus allen Bewerbungen wurden sechs Finalisten ausgewählt, unter denen sich mit Norbert Feldner auch ein Osttiroler befindet.

Osttiroler Wurzeln haben allerdings auch zwei Mitglieder der Formation „Tumulti“, die für Nordtirol ins Rennen geht. Am stärksten ist Südtirol vertreten, mit Annika Borsetto, Andrea Maffei, Bobby Gualtirolo und Philipp Trojer aus Bozen. Auch unter den Juroren, die am Freitagabend gemeinsam mit dem Publikum drei Finalisten küren werden, ist ein bekanntes Gesicht aus Osttirol: Norman Stolz wird seine Fachmeinung zu den InterpretInnen und ihren Songs abgeben. Alle vorgetragenen Lieder sind natürlich selbst komponiert und getextet, Coversongs sind nicht erlaubt.

Drei der sechs Gruppen und InterpretInnen erhalten von Jury und Publikum ein Ticket für den „Abend der Liedermacher“ am Samstag, 8. Februar, und stehen dann gemeinsam mit Frederik Helmut Pingerra und dem Südtiroler Liedermacher-Urgestein Dominik Plangger auf der Bühne. Die drei Finalisten erhalten als Siegespreis drei Tage in einem Aufnahmestudio, einen professionellen Videoclip-Dreh oder ein Band-Fotoshooting als Preis.

Norbert Feldner vertritt Osttirol beim Contest der Liedermacher in Toblach. Foto: Feldner

Norbert Feldner muss man in Osttirol nicht vorstellen, der Pädagoge und Musiker setzt gemeinsam mit Claudia Wisiol als Duo „Phonmiraus“ immer wieder kreative Akzente an der Schnittstelle von Musik, Poesie und Poetry-Slam. Im Frühjahr 2019 lieferten Feldner und Wisiol mit der CD „dunkelweich“ einen eindrucksvollen Beleg ihres Könnens.

Natürlich hofft auch der gebürtige Sillianer Wolfgang Reider, Sänger von Tumulti, auf viele Fans und Schlachtenbummler aus dem Osttiroler Oberland. „Wir sind eine überregionale Band, bestehend aus zwei Südtirolern, zwei Osttirolern und einem Bayer. Unser Ziehharmonikaspieler ist ebenfalls Osttiroler, befindet sich zurzeit aber in Wien und ist deshalb nur sporadisch als Unterstützung bei unseren Konzerten dabei. Zusammen Musik machen wir seit fünf Jahren.“

Wer die Jungs von Tumulti wirklich sehen und vor allem hören will, sollte den Auftritt in Toblach nicht versäumen.

Der Lebensmittelpunkt der meisten Bandmitglieder befinde sich in Innsbruck, erzählt Reider. Tumulti teilt sich mit vielen anderen Künstlern einen Proberaum in einem alten Steinhaus in Mutters. „Unser Musikstil ist schwer einzuordnen. Texte schreiben wir im Tiroler Dialekt. Musikalisch getragen werden diese von Rock, Pop, Ska und Reggae-Einflüssen. Es geht um Liebe, das Leben und Erfahrungen, die wir alleine oder zusammen gesammelt haben“, erklärt der Musiker. Man darf also gespannt sein.


Als kleinen Anreiz für Fans aus Osttirol, den Winto.Klong-Contest am Freitag in Toblach zu besuchen, verlosen wir zwei Eintrittskarten unter allen Musikbegeisterten, die unter diesen Artikel oder den entsprechenden Facebook-Eintrag posten.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

10 Postings bisher
Klaudia Zanon

Lieber "Robertl", du hast recht ☺ Die beiden Tickets gehen an dich, viel Spaß beim Contest am Freitagabend in Toblach ☺

    robertl

    DANKE!!! volle fein!!!!gfreit mi total.....wie kimm i hinta die karten?

Lehene

Wär sehr gerne mit dabei!

robertl

wer nicht postet, der nicht gewinnt!!

munja

ich würde die karten an einen osttiroler verschenken, der heuer selbst dort mitgemacht hat aber es leider nicht gereicht hat. er würd sich sicher rießig freuen trotzdem dabei sein zu können, wenn auch nur im publikum.

Murmele

Griaß Di Glücksgöttin Fortuna - sei so lieb und gönn mir diese Karten! 🙃

fokalu13

Ich würde mich sehr freuen dabei zu sein. 😄

hochstadel

wäre volle cool die Karten zu gewinnen

naturmensch

des wär doch was =)

Watzerl

Vielleicht ist mir das Glück diesmal hold.