Verkehrsunfall mit Verletzten in Millstatt/See

Am 22. Februar gegen 15.30 Uhr wollte eine 60-jährige Autolenkerin aus Siegen/Deutschland mit ihrem Pkw auf der Millstätter Bundesstraße rechts abbiegen. Ein 25-jähriger Lkw-Lenker, der hinter ihr fuhr, übersah diesen Vorgang und riss sein Fahrzeug auf die linke Fahrbahnseite, um einen Auffahrunfall zu verhindern. Er prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 41-jährigen Mann aus Steyr/Oberösterreich. Der Lkw-Lenker, der Pkw-Lenker aus Steyr und drei in beiden Fahrzeugen mitfahrenden Personen erlitten leichte Verletzungen und wurden nach Erstversorgung in das Krankenhaus Spittal/Drau gebracht. Alkohol war nicht im Spiel.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren