Drei Verletzte bei Autounfall in Berg im Drautal

Am 23. Februar gegen 12:00 Uhr geriet auf der Drautalstraße (B 100) im Gemeindegebiet von Berg im Dautal eine 66-jährige Pkw-Lenkerin aus Innsbruck mit ihrem Auto – laut eigenen Angaben wegen Sekundenschlafs – auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen einen entgegen kommenden Pkw, gelenkt von einem 56-jährigen Lienzer. Dabei wurden sowohl die Innsbruckerin als auch der Lienzer und dessen Beifahrerin (56 Jahre) unbestimmten Grades verletzt. Die drei Unfallopfer wurden nach Erstversorgung durch Rettungsteams der RK-Stelle Greifenburg in das BKH Lienz gebracht. Während der Unfallerhebung und der Bergung der schwer beschädigten Fahrzeuge war die B 100 nur einspurig befahrbar.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren