Zweite „Amtszeit“ für ausgemustertes Löschfahrzeug

Der 36 Jahre alte Wagen der FF Sillian tritt nun seinen Dienst in Kroatien an.

Am Montag, 17. Februar, begrüßten der Sillianer Bürgermeister Hermann Mitteregger und der Kommandant der FF Sillian, Stefan Walder, eine Abordnung ihrer Kameraden aus der kroatischen Gemeinde Sopje.

Der Grund dafür war ein ausgemustertes Tanklöschfahrzeug. Da der in die Jahre gekommene Mercedes (Baujahr 1984) unlängst außer Dienst gestellt und durch ein neues Modell der Marke MAN ersetzt wurde, übergab man den „Oldtimer“ im Zuge der Aufbauhilfe an die FF-Sopje. Am zweiten Tag des Besuches stellten die Sillianer Feuerwehrmänner ihren Kameraden aus Kroatien die Marktgemeinde vor. Anschließend ging es in Begleitung der Gemeindevertreter zur Burg Heinfels und mit der Gondelbahn ins Skigebiet Thurntaler, wo ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm stand.

Die Feuerwehrmänner aus Sillian und Sopje mit dem Tanklöschfahrzeug aus dem Jahr 1984. Foto: FF Sillian/Kukla

Der Nachmittag stand dann ganz im Zeichen der Einschulung auf das Tanklöschfahrzeug. Mit großer Begeisterung wurden die Geräte getestet, bevor dann auch eine Fahrerschulung durchgeführt wurde. Am Abend fand im Beisein von Gemeindepolitikern und Bezirksvertretern der Feuerwehr die feierliche Übergabe des Fahrzeuges statt. Der Bürgermeister der Gemeinde Sopje dankte im Namen der gesamten Feuerwehr und der Bevölkerung für die kostenlose Bereitstellung des Tanklöschfahrzeuges.

Im Anschluss an den offiziellen Teil wurden die Anwesenden noch auf eine traditionelle Jause aus der Region eingeladen. Bei der Feuerwehr Sillian freut man sich nun darauf, der Einladung nach Sopje zu folgen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren