Obertilliach: Landwirt bei Sturz vom Dach schwer verletzt

Am 29. Februar gegen 09.30 Uhr war ein 52-jähriger Osttiroler damit beschäftigt, das Dach des Futterhauses seines landwirtschaftlichen Betriebes in Obertilliach vom Eis zu befreien. Bei dieser Arbeit löste sich plötzlich eine größere Eisplatte, wodurch der Mann wegrutschte und ca. vier Meter in die Tiefe stürzte.

Der Verletzte wurde von seiner Ehefrau in die nahe gelegene Ordination eines Arztes gebracht und dort erstversorgt. In der Folge verständigte der Arzt den Notarzthubschrauber, der den 52-Jährigen mit schweren Verletzungen in die Klinik nach Klagenfurt flog.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Biker

Wünsche Gute Besserung.