Aggressiver Rumäne verletzt Passanten in Lienz

Der stark Betrunkene attackierte zwei Männer und eine schwangere Frau.

Ein 42-jähriger Rumäne wurde am 6. März gegen 21:00 Uhr von einem 51-Jährigen aus Lienz beobachtet, wie er beim Jugendzentrum in Lienz mit zwei Zaunpfählen aus Plastik ein Fenster einzuschlagen beabsichtigte. Der Lienzer stellte den Mann zur Rede, worauf der mit den Zaunpfählen auf ihn losging, aber abließ, weil er vom Hund des 51-Jährigen verjagt wurde.

Der Rumäne ging weiter und traf im Bereich des Schwimmbades auf einen 54-Jährigen aus Lienz, der mit seiner 37-jährigen schwangeren Lebensgefährtin unterwegs war. Auch diese Personen attackierte der Mann grundlos mit den Zaunpfählen. Die Frau flüchtete und kam dabei zu Sturz. Dem 54-Jährigen stach der Rumäne mit dem spitzen Ende der Zaunpfähle mehrfach in den rechten Oberschenkel. Der mittlerweile nachkommende 51-Jährige mit seinem Hund und der 54-Jährige konnten dann gemeinsam verhindern, dass der Rumäne die nach dem Sturz noch auf dem Boden liegende Frau attackierte.

Auch beim Eintreffen verständigter Polizeistreifen verhielt sich der stark alkoholisierte Rumäne äußerst aggressiv. Er wurde vorläufig festgenommen. Der 54-Jährige und seine Lebensgefährtin wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Lienz gebracht. Der Rumäne wird angezeigt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren