Neue Sanitäter für das Rote Kreuz Osttirol

15 Anwärterinnen und Anwärter schlossen die anspruchsvolle Ausbildung erfolgreich ab.

Am 6. März fand in der Rotkreuz-Bezirksstelle die diesjährige Abschlussprüfung zum Rettungssanitäter und zur Rettungssanitäterin statt. Von 18 zur Prüfung angetretenen Teilnehmern bestanden 15 die Prüfung, davon acht mit ausgezeichnetem Erfolg. Der Kurs dauerte rund sechs Monate. Mehr als 100 Stunden Theorie und 160 Stunden Praxis im Team und am Rettungswagen waren zu bewältigen.

Wesentliche Voraussetzung für die anspruchsvolle Ausbildung ist das Zusammenspiel aller im Team. Jeder Anwärter wird durchgehend von einem ausgebildeten Sanitäter bis zur Prüfung begleitet und in der Praxis unterwiesen. Die Lehrbeauftragten, die in den einzelnen Fachbereichen unterrichten, stehen den Kursteilnehmern auch für Einzelbefragungen zur Verfügung. Entsprechend gut vorbereitet starten die neuen Sanitäter und Sanitäterinnen in die künftige Arbeit.

Sie dürfen sich nun auch Rettungssanitäter nennen: Harald Fuchs, Julian Gasser, Laura Gasser, Natalia Klammer, Michaela Klaunzer, Monika Lanser, Julian Meixner, Luisa Mistelberger, Majed Altalaa, Monika Hartl, Lukas Laloux, Daniel Petsch, Cheyenne Schaffrath, Marie Hofmann, Marie und Sophie Schönegger. Foto: RK Osttirol
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren