„Langer Pass Tag“ der BH Lienz abgesagt

Er war ursprünglich am 12. März geplant, der „Lange Pass Tag“ der Bezirkshauptmannschaft Lienz, die damit auf das Ablaufen besonders vieler Reisepässe im heurigen Jahr reagieren wollte. Doch aufgrund der aktuellen Ereignisse rund um die Ausbreitung des Coronavirus wird dieser Servicetag aus Sicherheitsgründen auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben. Das teilt das Amt der Tiroler Landesregierung mit. Ein Ersatztermin werde rechtzeitig bekanntgegeben. Natürlich kann man dennoch jederzeit einen neuen Pass bei der Bezirkshauptmannschaft beantragen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
hubert

eventuell kann die behördenleiterin die bh auch mal freitags nachmittag für passanträge aufsperren, da wäre schon vielen geholfen.😉

    rebuh

    glaube nicht, das du dann eine Freude hättest wenn 20 Personen vor dir warten. nachdem so ein Dokument nicht ganz überraschend ausläuft, wird sich schon mal ein Moment finden bei der man diese Arbeit erledigen kann, und dann dauert das ganze bei den netten Mädls der BH keine 5 Minuten.