Land Kärnten schränkt Parteienverkehr ein

Das Land Kärnten setzt weitere Maßnahmen, um die Bevölkerung vor dem Coronavirus zu schützen. Wie Landeshauptmann Peter Kaiser und seine Stellvertreterin, Gesundheitsreferentin Beate Prettner gestern, 12. März, bekanntgaben, wird der Kundenverkehr in den Amtsgebäuden der Landesregierung und der Bezirkshauptmannschaften ab heute, Freitag, weitgehend eingeschränkt. „Wer nicht unbedingt notwendige Behördengänge geplant hat, soll diese bitte aus Rücksicht und Verantwortung für sich und andere verschieben. Auskunftserteilungen und Antragstellungen haben nach Möglichkeit auf digitalem oder telefonischem Weg zu erfolgen“, erklärt Kaiser.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren