Brand im Gebäude des Osttiroler Roten Kreuzes

Im Bereich des betreuten Wohnens brach ein Feuer aus. Es wurde niemand verletzt.

Am 8. April gegen 15:40 Uhr brach im Wohntrakt des Gebäudekomplexes des Osttiroler Roten Kreuzes an der Emanuel von Hibler-Straße in Lienz ein Brand aus. Die Freiwillige Feuerwehr Lienz war mit sechs Einsatzfahrzeugen und insgesamt 30 Mitgliedern im Einsatz, konnte sämtliche Bewohner unverletzt evakuieren und um 16.30 Uhr den Brand vollständig löschen.

Laut derzeitigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt, die Bewohner des betroffenen Objektes konnten zwischenzeitlich bei ihren Angehörigen bzw. in Ersatzunterkünften untergebracht werden. Die Brandursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Am 9. April wird von den Bezirksbrandermittlern der Polizeiinspektion Lienz und einem Sachverständigen der Brandverhütungsstelle für Tirol die Ursachenermittlung fortgeführt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Bilder: Brunner Images

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

6 Postings bisher
wolf_c

... die Lienzer Feuerwehr ist supergut!

meinherz

Über die FASSADE!!! wann wird endlich etwas unternommen um brennbare Isolierung zu verbieten. Gleiches Spiel wie bei dem Brand in der "Plössnig Siedlung". Im Erdgeschoß brannte es auf der Terasse und über die BRENNBARE!!! Fassade wurde alles viel schlimmer.

bergfex

Aus derzeit noch unbekannter Ursache brach auf einem Balkon ein Feuer aus, das sich rasch über die Fassade ausbreitete.

Ob so eine Ausbreitung des Feuers der "wichtigen" Ausendämmung zu verdanken ist?

    F_Z

    auf den Fotos sieht es aber so aus als ob die Dämmung noch da ist - nur die Verkleidung fehlt... Sieht mir auch nicht nach Styropor aus - eher Steinwolle oder sowas 🤔

      bergfex

      Dachte ich mir zuerst auch. Vielleicht kann uns Dolomitenstadt noch aufklären.

      steuerzahler

      Woraus besteht die Außenverkleidung der Fassade?