Fast alle Unternehmen des Bezirkes arbeiten kreativ, engagiert und auf Hochdruck an der Überwindung der Krise. Wir machen die regionalen Initiativen und Angebote gerne bekannt. Foto: Brunner Images

Fast alle Unternehmen des Bezirkes arbeiten kreativ, engagiert und auf Hochdruck an der Überwindung der Krise. Wir machen die regionalen Initiativen und Angebote gerne bekannt. Foto: Brunner Images

Kostenlose Werbung für alle Osttiroler Unternehmen

In Kooperation mit dolomitenstadt.at hilft der TVB Osttirol bei der Krisenkommunikation.

Wie kann man Osttiroler Unternehmen, die jetzt einer breiten Öffentlichkeit ihre Serviceleistungen, Lieferungen, Öffnungszeiten und Spezialaktionen präsentieren wollen, sofort, kostenlos, unbürokratisch und wirkungsvoll helfen? Als Antwort auf diese Frage haben der TVB Osttirol und dolomitenstadt.at ein Kooperationspaket geschnürt:

Jedes Mitglied des Verbandes kann ab sofort eine gewerbliche Kleinanzeige mit Link auf die eigene Website/den eigenen Webshop etc. auf der größten, hunderttausendfach gelesenen Webplattform des Bezirkes kostenlos veröffentlichen!

Gerhard Pirkner öffnet die größte regionale Online-Plattform für eine breit angelegte Corona-Kampagne: „Alle regionalen Betriebe müssen jetzt sehr schnell möglichst viele Menschen erreichen.“ Foto: Brunner Images

„Im Moment ist alles in Bewegung. Für Unternehmen ist das eine enorme Herausforderung. Wer hat geöffnet? Wer liefert was? Wer hat einen neuen Webshop? Ein Angebot auf facebook? Welche Sonderaktionen gibt es? Egal ob Handel, Gastronomie oder Gewerbe – alle regionalen Betriebe müssen jetzt sehr schnell möglichst viele Menschen erreichen. Wir haben deshalb bereits in der vergangenen Woche unseren Kleinanzeiger für Betriebe geöffnet und mit einem wesentlichen Feature aufgewertet: der Möglichkeit zur Verlinkung auf Websites und Webshops,” erklärt Dolomitenstadt-Herausgeber Gerhard Pirkner die Intention der Aktion: „Als Unkostenbeitrag hatten wir 20 Euro angesetzt. Der TVBO hat sich spontan bereit erklärt, diesen Beitrag für die eigenen Mitglieder zu übernehmen. Wir hoffen jetzt auf rege Teilnahme an der Aktion.“

Und so funktioniert die TVBO-Dolomitenstadt-Aktion:

1. Mitmachen kann jedes TVBO-Mitglied.
2. Einfach bei dolomitenstadt.at anmelden bzw. einloggen.
3. Eine gewerbliche Kleinanzeige mit Bild und Verlinkung anlegen.

FERTIG!

Es ist keine weitere bürokratische Hürde zu nehmen! Das Team von Dolomitenstadt registriert jede gewerbliche Kleinanzeige automatisch, die Verrechnung des 20,- Euro Unkostenbeitrags erfolgt direkt mit dem TVBO. Jeder Betrieb kann eine Anzeige auf diese Art kostenlos platzieren. Die Aktion gilt bis auf Widerruf, jedenfalls aber bis Ende April.

TVBO-Obmann Franz Theurl ist von der Wirkung der Kooperation überzeugt: „Diese Aktion ist deshalb bestechend, weil sie wenig kostet, viel bewirken kann und sofort hilft. Die vielen ambitionierten Projekte der Osttiroler Unternehmen, die sich mit Phantasie, Zusammenhalt und Energie gegen die Krise stemmen, brauchen eine breite Öffentlichkeit. Wer mitmachen will, macht mit einem Mausklick einfach mit. Niemand ist ausgeschlossen. Je mehr Betriebe mitmachen, desto breiter ist die Plattform und desto stärker die Wirkung.“

„Corona ist eine große Herausforderung. Diese Aktion ist deshalb bestechend, weil sie wenig kostet, viel bewirken kann und sofort hilft,“ erklärt TVB-Obmann Franz Theurl. Foto: Brunner Images

Sie haben Fragen zur kostenlosen Werbeaktion von TVBO und dolomitenstadt.at? Schicken Sie einfach eine Mail an office@dolomitenstadt.at. 

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

7 Postings bisher
senf

begünstigt ist nur ein tvb-mitglied, die kosten übernimmt der TVB ...kleinanzeigen privat sind kostenlos, kleinanzeigen gewerblich 20,-- Euro netto.

ok?

    steuerzahler

    Bringt mir leider überhaupt nichts, muß aber trotzdem den Zwangsbeitrag entrichten.

      senf

      damit leistest du unter anderem einen beitrag für die maroden bergbahnen und förderst den langlauf- und radsportclub. aber egal, ich weiss auch nicht, was "die" mit meinen mehrwertsteuerbeiträgen so alles anstellen 🤔

Bergzeit

Super Aktion! Aber warum bezahlt das der TVB? Sollte sich darum nicht eher die Wirtschaftskammer oder das Stadtmarketing verantwortlich fühlen? Die schauen nur zu oder wie?

    anton2009

    Ja, die Stadtführung hat bisher zur Corona-Krise geschwiegen! Eine löbliche Ausnahme macht da die Stadt-ÖVP (siehe Bericht weiter oben)!

      Bergzeit

      Stimmt, man kann sich den Eindruck nicht verwehren das Blanik und Co. in dieser Krisenzeit untergetaucht sind! Nur auf Blaniks Facebook Seite findet man politische SPÖ Slogans und Beiträge das in Wien öffentliche Gärten geschlossen haben. Sie sollte sich eher um Lienz kümmern und die Geschäftsleute unterstützen, dann bräuchte das der TVB nicht für sie tun!

BergTirol

Super Aktion! Ein Lob an dolomitenstadt.at und an den TVB Osttirol. Toll zu sehen, wie versucht wird, den heimischen Betrieben zu helfen. In diesem Zuge auch ein Dankeschön an alle anderen Plattformen, welche versuchen die Osttiroler Wirtschaft zu unterstützen. Nicht nur für die Unternehmen, sondern auch für die Kunden wird somit ein Mehrwert geschaffen.