Ein Ostergruß vor den Toren von St. Andrä

Dekan Franz Troyer lädt in seiner Osterbotschaft wieder zu einem kleinen Rundgang ein.

Die Kirchen sind heuer – vermutlich erstmals in der Geschichte – am Höhepunkt des Kirchenjahres menschenleer. Die Gläubigen bleiben daheim. Und so wendet sich Franz Troyer, Dekan der Pfarre St. Andrä, wieder per Video im Rahmen der Bildungshaus-Serie Osttirol#dahoam mit einer kurzen Osterbotschaft an die Kirchengemeinde. Er lenkt dabei den Blick auf zwei Details am Eingang in den Pfarrhof. Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, was die lateinische Inschrift über diesem Torbogen bedeutet? Resurrecturis!


Alle Folgen von Osttirol#dahoam.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren