Guten Appetit! Kommt die Schutzmaskenpflicht für Gastropersonal? Foto: iStock/Reklamlar

Guten Appetit! Kommt die Schutzmaskenpflicht für Gastropersonal? Foto: iStock/Reklamlar

Kanzler kündigt Maskenpflicht für Gastro-Personal an

Die Maßnahme soll für das Personal gelten, nicht aber für die Gäste.

Die Regierung denkt über eine Schutzmaskenpflicht für Gastronomie-Personal zur Eindämmung des Coronavirus nach. Sollten Restaurants und andere Betriebe wie geplant Mitte Mai öffnen, könne dies hilfreich sein, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Montag. Dies sei aber nur eine von vielen Begleitmaßnahmen bei der weiteren Lockerung des Shutdowns, hieß es.

„Die Leute müssen in Geschäften, aber in Zukunft auch in den Restaurants oder anderswo Masken tragen. Ich denke, das kann hilfreich sein“, hatte Kurz zuerst gegenüber dem US-Nachrichtensender CNN gesagt. Wenig später präzisierte er seinen Vorschlag: Die Maßnahme solle für das Personal gelten, nicht aber für die Gäste. Dies sei aber nur „eine von mehreren Möglichkeiten“.

Eine Testung aller Mitarbeiter in der Gastronomie wird laut dem Bundeskanzler „leider nicht machbar“ sein. Stattdessen sollte es etwa eine Maximalanzahl von Personen, mit denen man den Abend verbringen dürfe, geben. Außerdem sollten andere Maßnahmen der sozialen Distanzierung auch in Lokalen fortgeführt werden.

Kurz verteidigte außerdem auf CNN die „schnelle und harte“ Vorgehensweise der Bundesregierung in der Coronakrise: „Deswegen ist die Situation jetzt unter Kontrolle, auch in den Spitälern.“ Derzeit gebe es nur etwa 100 Neuinfektionen pro Tag „und wir sind extrem glücklich, dass wir so schnell und entschlossen reagiert haben“, sagte der Kanzler.

Die Zahl der Infizierten in Österreich gehe zurück und „wir denken, dass die Zahlen weiter zurückgehen werden“, meinte Kurz außerdem und weiter: „Es wird Monate dauern und die Situation wird schwierig bleiben.“ Dennoch werde man eine „neue Normalität“ erleben, mit „so viel Freiheit wie möglich und so vielen Beschränkungen wie benötigt“.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

13 Postings bisher
Biker

Also im Restaurant darf ich ohne Maske rein aber im Supermarkt muss ich mit Maske gehen? Wahrscheinlich muss man dann in den Cafes mit Maske sitzen und den Kaffee mit Strohhalm schlürfen, dank Knopfloch in der Selbstgenähten Maske kein Problem. Einfach nur noch lächerlich die Vorschriften der Regierung - nicht Fisch nicht Fleisch - und erfahren dürfen wirs über CNN was ja bei uns der am meisten verbreitete Sender ist.

freekit78

gewaltiger einfall, wenn man bedenkt, dass vor drei wochen der mundschutz als kompletter pfusch noch galt. siehe WHO und RKI und natürlich auch unser SK.

sonnenstadtlienz

Ist dieser Kurz jetzt total durchgeknallt - der soll gefälligst im eigenen Land mal eine vernünftige Ansage machen und nicht auf CNN den Wichtigtuer spielen 😡

sw

wenn man als gast in lokalen keine maske mehr trägt dann entfällt diese sinnlose verpflichtung wohl (hoffentlich) auch in geschäften, weil die realität ist absolut lächerlich - maske aufsetzen im geschäft, absetzen draußen dann - schön mit den fingern angefasst - rein in die handtasche zum kontaminierten handy, geldbörse oder schlüsselbund und dann wieder aufsetzen - mahlzeit kann man dann nur sagen!!

wenn dem nicht so ist, ist dann wäre eine maskenpflicht in geschäften und eben keine in lokalen eine absolut unsachliche differenzierung, oder glaubt herr kurz die corona viren sind gnädig und warten bis nach dem essen un sich zu verbreiten?

    student

    es geht ja drum mit der Maske Fremde vor den eigenen Viren zu schützen. also kann man sich selber schon kontaminieren, sozusagen. Das ist ja der Hauptgrund einer Maske, nämlich die Viren bei sich zu behalten

atomsix

Unserer Kanzler, dessen Tun in den letzten Wochen für mich immer befremdlicher wird, kündigt also mit Spannung im Inland erwartete neue Maßnahmen via CNN Interview in englischer Sprache an. Ganz schön abgehoben, der junge Mann, wie ich meine. Auch die übrigen Lobhudeleien über die Zustände in unserem Land finde ich unangebracht. Bis auf die Vollbremsung bei den Infektionszahlen durch entsprechend übertrieben harten Maßnahmen, samt begleitender Angstpropaganda, ist nämlich noch kaum etwas geregelt. An allen Ecken und Enden tauchen Kollateralschäden auf, deren Ausmaß derzeit noch nicht einmal absehbar und deren Behebung völlig offen ist. Hier werden auch 40 Mrd. Euro Staatshilfen bei weitem nicht ausreichen. Außerdem war Österreich, nicht, wie oft kolportiert, das erste Land in Mitteleuropa, welches strenge Maßnahmen zur Bekämpfung von Corona ergriffen hat. Beispielsweise waren einige unserer Nachbarstaaten, wie SK, CZE oder SLO schneller. Also, was soll der Hype?

    Chitina

    Ich habe es ebenfalls mehr als befremdlich gefunden, dass Maßnahmen, die uns Österreicher betreffen, via CNN verkündet werden.

waldnatur

essen und trinken mit maske ... falls maskenpflicht in restaurants generell-wir sind es ja schon gewohnt-VERORDNET wird, stell ich mir schwierig vor ?

karlheinz

Verzeihung, ich habe übersehen, dass die Maskenpflicht nicht für die Gäste, sondern nur für das Personal gelten soll !!

karlheinz

Viel gedacht Herr Kanzler ! Wo bleibt der Hausverstand ? Wie soll sich ein Gast bei einem Eibecher vergnügen ? Etwa innerhalb von 15 Minuten die Maske 30 bis 40 mal runter und wieder rauf ? Ähnlich wird es wohl auch bei einem gemütlichen Getränk sein !! Naja, die Maske sehe ich mich dann nachher an. Es wird dann so sein wie es NICHT sein soll !!

Klettermaxi

Personal mit Maske - was für ein Schwachsinn ! Oder haben die da oben Sorge, dass die Kellner in die Suppe spucken ?! Wenn Hirnlose denken und bestimmen, dann haben wir den Salat...ich trete ein dafür, endlich auch die Gastronomie wieder aufstehen und leben zu lassen. in diesem Sinne - Prost/Mahlzeit

gabi755

Mehr Menschen werden am Corona-Hungertod als am Corona-Virustod sterben.

    sonnenstadtlienz

    Stimmt! Und manche - mit ihren Schnapsideen - werden am Corona-Hirntod sterben!