Lienz: Teelicht auf Balkon löste Brandalarm aus

Feuerwehr war nach sechs Minuten am Einsatzort und fand dort kein Feuer.

Ein Sirenenalarm führte am 20. April um 22.18 Uhr zu einem Einsatz der Lienzer Feuerwehr, die laut Einsatzmeldung zu einem Balkonbrand in einem Mehrfamilienhaus in die Weidengasse gerufen wurde. Nur sechs Minuten nach dem Alarm waren die Florianijünger vor Ort, sahen dort aber weit und breit kein Feuer. Nach Recherchen und Rücksprachen mit dem Melder stellte sich heraus, dass vermutlich ein flackerndes Teelicht auf einem der Balkone für ein Feuer gehalten wurde. Das berichtet die FF Lienz auf ihrer Website. So gab es Entwarnung und 15 Minuten später rückten sechs Fahrzeuge mit 40 Frauen und Männern wieder ein. Auch das Rote Kreuz und die Polizei Lienz waren vor Ort.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren