Debant: Familie bei Kollision im Kreisverkehr verletzt

Am 27. April lenkte eine 39-jährige österreichische Staatsbürgerin gegen 18 Uhr ihren Pkw auf der B 100 von Lienz kommend in Fahrtrichtung Debant. Neben ihrem Mann befanden sich auch ihre beiden minderjährigen Kinder im Auto. In Nußdorf-Debant fuhr sie in einen Kreisverkehr ein. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein Pensionist von Debant kommend sein Fahrzeug in den Kreisverkehr und prallte gegen die rechte Seite des Pkws der Frau. Am Fahrzeug der 39-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden. Alle vier Insassen wurden nach Erstversorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das BKH Lienz eingeliefert. Der zweitbeteiligte Lenker blieb unverletzt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren