Mehrere Hektar Wald in Kärnten niedergebrannt

Rund 300 Feuerwehrleute von 33 Wehren waren in Eisenkappel-Vellach im Einsatz.

Mehrere Hektar Wald sind seit Samstagnachmittag in Leppen in der Gemeinde Eisenkappel-Vellach (Bezirk Völkermarkt) niedergebrannt. Rund 300 Feuerwehrleute von 33 Wehren waren im Einsatz. Sie wurden von sechs Hubschraubern des Innenministeriums und des Bundesheeres unterstützt, hieß es seitens der Einsatzkräfte.

Da es am Samstag wegen des Brandes zu einer starken Rauchentwicklung kam, mussten mehrere umliegende Gehöfte evakuiert werden. Verletzt wurde vorerst niemand. Über Nacht waren die Löscharbeiten eingestellt. Sonntagfrüh wurde die Bekämpfung der Flammen, die sich teils in steilem Gelände ausgebreitet haben, wieder aufgenommen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren