Erster Drive-in-Gottesdienst in Osttirol

Spirituelles gibt es am Freitag 15. Mai um 20.00 Uhr auf dem Zettersfeld-Parkplatz in Gaimberg.

Ein virensicherer Gottesdienst in Corona-Zeiten? Warum nicht im Stil eines Autokinos, dachte sich ein Team rund um Franz Troyer, Dekan von St. Andrä, und machte sich an die Planung einer religiösen Drive-in-Veranstaltung auf dem Zettersfeld-Parkplatz in Gaimberg, inspiriert von einem ähnlichen Event in Zams und Berichten von Autogottesdiensten in den USA. Der Gaimberger Bürgermeister Bernhard Webhofer gab grünes Licht und so können gläubige Katholiken also am Freitag 15. Mai um 20.00 Uhr von ihrem Auto aus einen Gottesdienst miterleben, der als musikalisch-spirituelle Andacht aber nicht als Hl. Messe gefeiert wird.

Beim Einparken erhält man ein Informationsblatt mit Liedern, Bibelstellen und einem Segensgebet zum Mitfeiern und Mitnehmen. Eine erhöhte Bühne sorgt für gute Sicht auf den Pfarrer und die Mitgestalter der Feier, allen voran die Band „Suntown Music“ rund um Florian Obermoser. Texte und Musik hört man entweder bei geöffneten Autofenstern über Lautsprecher oder über das Autoradio auf einer eigenen Frequenz. Für die reibungslose Organisation bei der Ankunft und Abfahrt der Gläubigen und für den reibungslosen Ablauf des Gottesdienstes sorgen die Feuerwehr Gaimberg und die Polizei. Das Auto darf nur im Notfall verlassen werden. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

13 Postings bisher
Sonnenscheinchen

Ich habe mir die Messe angesehen und muss sagen, es war sehr feierlich und schön. Die Worte des Dekans und die musikalische Gestaltung haben mir sehr gut gefallen. Ich persönlich wäre jetzt nicht zu Hause vorm Radio gesessen und hätte mitgebetet. Aber dort habe ich das gemacht und es war ein gutes Gefühl wieder mal bei einer Messe dabei zu sein. Ich finde es sehr schade, dass es so viele Negativpostings dazu gibt.

    Sonnenstrahl

    Das bemerke ich auch (und das nicht nur hier zu diesem Beitrag). Ich habe nichts dagegen, dass Menschen andere Meinungen haben und diese auch äußern, aber es ist für mich schon auch die Art und Weise, wie manche das tun. Abwertungen und Beschimpfungen bzw. das "sich lächerlich machen" über Menschen, die ihre Religion auf eben ihre ganz eigene Weise feiern möchten, fallen mir auch immer wieder ins Auge. Wir brauchen nicht auf Demokratie, freie Meinungsäußerung, freie Religionsausübung usw. bestehen, wenn gerade jene, die das fordern mit verbalen Giftpfeilen auf jene schießen, die hier auch ihre Sinngebung erfahren. Kritik äußern und nach Fehlern suchen ist immer leicht (und lenkt natürlich auch von eigenen Themen und Problemen ab)! Mehr verlangt es uns dagegen ab, respek- und würdevoll mit Menschen und ihren Vorlieben (auch wenn sie nicht unsere sind) umzugehen. Wäre vielleicht langsam Zeit, damit anzufangen?!

Zahlen-lügen-nicht..

Der 3 faltige Gott im Himmel wird sich sicher freuen. 🤣🤣🤣 Oder wie unser Pfarrer im Religionsunterricht schon sagte das wir in die Hölle kommen wenn wir unschamhaftes gerne gesehen haben. Aber mit 3 Vaterunser vor dem Altar hat dann wieder alles gepasst😂😂😂

defregger

@ gaia, volle Zustimmung.

Frage mich immer: wer beginnt damit, jeder wünscht, denkt sich dies und jedes Jahr läufts einfach weiter, weiter, weiter, wie bisher.

Vllt. denkt man auch über eine Kommunion to go nach.😢

Sonderbare Aktionen sind dies m.E. schon.

Elisabeth Vietz

und warum nicht in der Kirche?

    senf

    weil das kircheneinganstor für die SUV zu klein ist! 😜 nein, spass beiseite, sie haben recht, es geht hier nicht um die teilnahme an einer messe, sondern um die kopie einer reinen show, vielleicht mit mensch- und fahrzeugweihe. bin mal gespannt, wer für die kosten aufkommt und wieviele sich tasächlich zu diesem unfug verleiten lassen!

gaia

Nette Idee.... ABER was ich einfach nicht verstehe, die ganze Welt führt eine Zauber auf wegen Corona und legt alles still, verordnet sinnlose Maßnahmen und Maulkörbe. Aber das an unserer aller Finger Blut klebt von Ausbeutung und Ausnutzung von Mensch und Natur, Hunger... sind doch die wenigsten Kleider, Unterhaltungselektronik, Autos, Rohstoffe unter achtsamen Umständen für Mensch und Natur produziert. Wieviele Tote gibt es dadurch täglich? Ich hoffe, dass bei dieser Andacht am Zettersfeldparkplatz wenigstens dafür gebetet wird dass sich da was ändert und das ein jeder versucht, daran was zu ändern. Von uns muss der Druck auf Wirtschaft und Politik kommen... Achsamer Umgang mit unseren Mitmenschen und unserer Natur und nicht Wirtschaftswachstum und erhalt von Luftschlössern um jeden Preis!!!!

wolfgangwien

Aha, ist es also schon wieder Zeit mit dem Auto sinnlos herumzugratteln?

griasenk

Was die Welt alles so braucht - "The show must go on"☹ griasenk

freekit78

schräger gehts immer . steigerungen nach oben sind scheinbar unendlich!! das auto darf nur im notfall verlassen werden !! bitte eine covid 19 verordnung um welche notfälle es sich handeln soll oder darf? und noch etwas: neueste erkenntnis : masken helfen kaum bis gar nicht gegen covid19!!! Abstand reicht völlig aus!! schaltet endlich das gehirn ein leute!!

    bobbilein

    interessant, wer aller experte/expertin ist, was mund- u. nasenschutz angeht. ich finde es ziemlich mutig von dir, das hier in dieses forum zu schreiben! bist du virologe/virologin, infektiologe/infektiologin, dass du dir solch eine aussage zutraust? es gibt menschen, die tragen eine maske nonstop 8h am tag, da werden wir wohl die kurze zeit in den öffis oder beim billa schaffen.

      Einheimisch

      @bobbilein, bin ganz deiner Meinung. Auf das Abstandhalten allein kann man sich nicht verlassen. Es ist mir jetzt schon einige Male passiert, dass die Leute beim Anstehen an der Kasse auf das Abstandhalten pfeifen. Da nützen auch die angebrachten Bodenmarkierungen nichts. Bezüglich "Drive-in-Gottesdienst" kann man nur den Kopf schütteln. Hoffentlich schalten da die Leute ihr Gehirn ein und bleiben zuhause. Beten kann ich auch dort!

    Psychosocial

    Ein kurzes Beispiel zum Thema Masken: stell dir vor, wir sind beide nackt und ich pinkel dir ans Bein. -> nicht gut. Wenn ich nackt bin, aber du eine Hose trägst -> schon besser. Tragen wir beide eine Hose -> Optimal. Soviel dazu ;)