Vorstandsdirektor Johannes Ortner verlässt RLB Tirol

Reinhard Mayr wird neuer Vorstandsvorsitzender. Nachbesetzung geplant.

Der Vertrag von Johannes Ortner als Vorstandsdirektor der RLB Tirol wird nicht verlängert. Das meldet die Raiffeisen Landesbank heute per Aussendung. Wörtlich: „In den vergangenen Wochen wurden seitens des Aufsichtsrates der RLB Tirol planmäßig Gespräche mit Johannes Ortner über die Verlängerung seines auslaufenden Vorstandsmandats geführt. Im Zuge dieser Verhandlungen konnte keine Einigung über die zukünftige Entwicklung und Ausrichtung der Raiffeisen-Landesbank Tirol und ihrer Rolle in der Raiffeisenbanken-Gruppe Tirol erzielt werden. Daher haben sich der Aufsichtsrat der RLB Tirol und Johannes Ortner in beiderseitigem Einvernehmen dazu entschlossen, das Dienstverhältnis mit 30.06.2020 aufzulösen.“

Zum neuen Vorstandsvorsitzenden der RLB Tirol wurde – mit Wirkung 1. Juli 2020 – Reinhard Mayr bestellt. Thomas Wass bleibt als sein Stellvertreter ebenfalls weiterhin im Vorstand der Raiffeisen-Landesbank Tirol tätig. Eine Nachbesetzung der offenen, dritten Vorstandsposition soll möglichst rasch erfolgen.

Da waren es nur noch zwei. Johannes Ortner (Mitte) scheidet aus dem RLB-Vorstand aus. Reinhard Mayr (rechts) übernimmt seine Position mit Thomas Wass als Stellvertreter. Foto: RLB/Fotowerk Aichner
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren