Jungrind verletzt junge Deutsche in Virgen

Am 23. Mai gegen 10:30 Uhr war eine 22-jährige Deutsche gemeinsam mit anderen Personen in einem landwirtschaftlichen Betrieb in Virgen damit beschäftigt, Rinder auf einen Anhänger zu treiben. Beim Auftreiben von zwei Jungrindern – jeweils  etwa 600 kg schwer – scheute plötzlich eines der beiden Tiere und rempelte die 22-Jährige dabei um.

Die junge Frau stürzte und verletzte sich unbestimmten Grades im Gesicht. Nach der Erstversorgung wurde sie von der Rettung in das BKH Lienz gebracht.