Mittels Drehleiter wurde der Brand auch von oben bekämpft. Fotos: Brunner Images

Mittels Drehleiter wurde der Brand auch von oben bekämpft. Fotos: Brunner Images

Dachstuhlbrand in Thurn rasch gelöscht

In den Morgenstunden rückten knapp 50 Mann der Feuerwehren Lienz und Thurn aus.

Um 4.39 Uhr meldete heute Mittwoch, 27. Mai, die Leitstelle Tirol einen Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus im Ortsteil Lampitze der Gemeinde Thurn. Alarmiert wurden die Feuerwehren in Thurn und Lienz.

Mit Hilfe der Drehleiter wurde das Dach des Hauses geöffnet und der Brand von oben bekämpft, gleichzeitig gingen die Einsatzkräfte mit schwerem Atemschutz von innen gegen das Feuer vor. So wurde der Brand rasch unter Kontrolle gebracht. Rund 50 Feuerwehrleute, Rettung und Polizei waren im Einsatz.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand gibt es keine Hinweise für eine technische Brandursache bzw. Brandstiftung. Am Vortag wurde diverser Baumschnitt in einem außenstehenden Ofen verbrannt – mit hoher Wahrscheinlichkeit dürfte es deshalb im Bereich des Dachgeschosses zu einem Hitzestau gekommen sein, wodurch die am Dachboden in der Nähe des Kamins gelagerten Gegenstände in Brand gerieten.


Der Artikel wurde am 27. Mai 2020 um 15.20 Uhr aktualisiert.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren